Gepäck kaufen: der ultimative Guide zu Koffer, Reisetasche, Handgepäck

Handgepäck: Koffer und Handtasche

Wer verreisen will, steht vor schwierigen Entscheidungen. Wenn der ganze grundsätzliche Kram, die Frage nach dem Reiseziel, dem Termin, der Dauer etc. pp. geklärt ist und es endlich losgehen kann, stellen sich die wirklich wichtigen Fragen. Und vielleicht möchte man auch passendes, neues Gepäck kaufen.

Koffer, Reisetasche oder Handgepäck?

Welches ist das passende Reiseoutfit? Was nehme ich mit? Und vor allem: Wo kommt es rein? Ob es nun der geräumige Koffer, unkomplizierte Reisetasche oder einfach das aufs Nötigste reduzierte Handgepäck sein soll, ist eine Frage, die nicht einfach zwischen Tür und Angel entschieden werden kann. Denn jede dieser drei Möglichkeiten hat entscheidende Vor- und Nachteile.

Gepäck kaufen: das Handgepäck

Zunächst also das Handgepäck. Je nach Fluglinie kann es ganz entscheidend sein, ob man darauf nicht sogar gezwungener Maßen zurückgreifen muss, oder freiwillig auf große Gepäckstücke verzichtet wird. Soll der Weg zum Urlaubsziel nämlich mit einem der allseits bekannten und gefürchteten Billigflieger zurückgelegt werden, spart das nur dann richtig Geld, wenn man auf klobige Koffer und Taschen, für die man oft draufzahlen muss, verzichtet. Ruckzuck kommt man auf Gebühren, die denen der großen Airlines in nichts nachstehen.

Handgepäck kaufen

Muss man also lediglich auf Handgepäck zurückgreifen, gilt es, den Inhalt auf das allernötigste zu reduzieren. Bedeutet: Verzichte auf alles, was du nicht unbedingt brauchst, oder dir Notfalls auch am Reiseziel kaufen kannst. Zahnbürste, Duschgel, Sonnencreme usw. gibt es schließlich überall auf der Welt zu kaufen.

Wer platzsparend packt, hat vielleicht sogar noch genug Stauraum, um das ein oder andere Teil beim Urlaubsshopping zu ergattern und ins Handgepäck zu stopfen. Dennoch stellt das bloße Handgepäck eine reine Notlösung dar, wenn der Trip ein kurzer ist und der Billigflieger nicht mehr zulässt. Die Kabinenkoffer Größe sollte man vorher unbedingt auf der Website der Airline herausfinden, damit es nachher keine Probleme am Schalter gibt. Aber auch das maximale Gewicht darf nicht überschritten werden.

Handgepäck Trolleys

Die Reisetasche

Dann doch lieber die gute alte Reisetasche. Hiervon gibt es allerhand Modelle, die so einiges hermachen. Designer Stücke von MCM oder Louis Vuitton überzeugen mit hochwertiger Verarbeitung und World Class Design. Aber auch sportliche Modelle von z.B. Adidas oder Nike können ein echter Hingucker am Check-In sein.

Damen Reisetaschen

Das langweilige Schwarz, dass ungefähr 99,9 Prozent aller Reisetaschen auf dem Flughafen „ziert“ ist nicht die Farbe, die der Modekenner von heute wählen sollte. Achte stattdessen lieber auf strahlende Farben. Je ausgefallener desto besser. Damit hast du nicht nur einen richtigen Hingucker an deiner Seite, sondern reduzierst auch die Wartezeit am Gepäckband erheblich. Denn die Verwechslungsgefahr mit den anderen immergleichen Reisetaschen ist quasi ausgeschlossen.

Vergiss aber vor lauter Style nicht die Funktionalität der Tasche. Rollen und ein ausziehbarer Griff sind für lange Wege von Terminal zu Gate und wieder zurück essentiell. Viele kleine Taschen, sowohl außen, als auch im Innenraum sorgen für zusätzlichen Stauraum und erlauben es, die im Handgepäck vergessene Nagelfeile noch schnell wegzupacken. So werden peinliche Momente an der Sicherheitskontrolle vermieden.

Welcher Koffer zum Fliegen?

Ungeschlagen auf jeder Reise ist und bleibt jedoch der gute alte Koffer. Zugegeben, wirklich Stil hat er meistens nicht. Es sei denn, du hast das nötige Kleingeld und gönnst dir die exklusiven Louis Vuitton-Modelle. Ein nagelneuer Samsonite hingegen ist minimalistisch und widerstandsfähig.

Gepäck kaufen: Koffer Hartschale

Wenn es beim Gepäck kaufen ein Koffer werden soll, muss man ganz klar der Funktionalität den Vorzug gewähren. Wer Ahnung hat, wählt natürlich ein Hartschalenmodell, welches den Inhalt optimal vor Stößen und ruppigen Gepäckarbeitern schützt. Was das Fassungsvermögen angeht, muss man sich bei einem ordentlichen Koffer ebenfalls keine Sorgen machen, was ihn geradezu prädestiniert für ausgedehnte Shoppingtrips macht.

Echte Profis packen den Koffer vor der Hinreise nur halbvoll, um dann umso mehr Platz für neue Sachen und Souvenirs zu haben.

Gegen Diebstahl bieten sich Koffer mit speziellen Schlössern an, die vom Sicherheitspersonal bei Stichproben gewaltfrei geöffnet werden können, gleichzeitig aber vor Langfingern Schutz bieten.

Koffer Gepäck kaufen

Wer nicht ganz auf Style verzichten will, der kann sich auch hier natürlich nach ausgefallenen Farben umsehen. Dabei ist fast alles erlaubt. Natürlich abgesehen von dem unsäglichen Pink. Sollten deine Gepäckstücke noch immer in diesem Stil sein, bitte schnellstens aussondern.

Ihr seht also, nach dem reinen Funktionalitätsmaßstab führt beim Gepäck kaufen also kein Weg am altgedienten Hartschalenkoffer vorbei. Dieser sieht zwar meistens nicht besonders toll aus, ist aber (sofern man bereit ist, ein paar Euro mehr auszugeben) in puncto Qualität und Funktionalität ungeschlagen. Wer diesen Kriterien das Äußerliche vorzieht, wird sicher auch mit einer schicken Reisetasche glücklich werden. Reines Handgepäck eignet sich nur für Minimalisten und ist für die meisten normalen Urlauber keine wirkliche Alternative, sondern maximal ein Bonus zum „Hauptgepäck“. Und nun schwirr hinaus in die Welt und hab eine gute Reise!

Suchanfragen:

  • ausgefallene reisetasche handgepäck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.