DKNY Monogram Taschen – Teil 1

DKNY Monogram Taschen - Teil 1
Das DKNY mittlerweile zum Riesenkonzern Louis Vuitton Moet Hennessy gehört, kann man sehr deutlich an der Entwicklung der Handtaschen erkennen. So findet man in der aktuellen Sommer- und Winterkollektion 2012 eine Vielzahl an Monogram Taschen. Die Modelle erinnern jedoch keineswegs an die Taschen des Luxus-Labels Louis Vuitton. Das DKNY Monogram ist sehr clever gearbeitet. Die Buchstaben sind versetzt angebracht und bilden ein eigenes Muster. Die DKNY-Blöcke sind stets miteinander verbunden, sodass von weiten ein sehr schickes Raster zu sehen ist. Dabei hat sich dieses neue Monogram schon sehr in die aktuelle Saison eingegliedert. Jetzt gilt abzuwarten, mit welcher Begeisterung es von den Damen angenommen wird.

Was sind die bekanntesten Monograms?

Natürlich das Monogram Canvas von Louis Vuitton. Keiner kennt die genaue Geschichte dieses Musters. Jedoch hat es etwas allgegenwärtiges, geheimnisvolles und besonderes. Auch wenn man eine Tasche oder Produkt im Monogram Canvas besitzt, hat man dennoch das Gefühl, es nicht völlig zu besitzen. Auf jeden Fall steht es für Luxus und ein Modehaus, das wie kein anderes Wert auf ein gutes Image und Exklusivität legt. Doch auch die anderen Muster von Louis Vuitton erfreuen sich großer Begeisterung: so zum Beispiel auch das Damier oder Damier Azur und Damier Graphite. Dabei bestimmt das Canvas auch oft den Preis. Je seltener es ist, desto höher der zu erwartende Preis.

Mit dieser Erfahrung setzte der Großkonzern LVMH auch die neue Kollektion von DKNY in Szene. Morgen erfahrt ihr mehr über die Monograms und DKNY Taschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.