Bogner Handtaschen – zwischen Sportswear und Jet Set

Bogner Handtaschen

Willy Bogner Junior ist ein begnadeter Filmemacher und mutiger Skifahrer. Zudem ist er der kreative Kopf der Premium Modemarke Bogner. In der letzten Zeit war er noch oberster Repräsentant für die Bewerbung Oberbayerns für die Olympischen Winterspiele in sieben Jahren. Auch wenn er beim letzten Punkt bislang noch wenig Erfolg hatte, gehört er mit seinem Label und auch im Skisport zu einer echten Ikone. Spekulanten behaupten sogar, dass Bogner sein Label demnächst an der Börse notieren möchte.

Das Unternehmen und die dazugehörige Fabrik liegen im Münchner Osten. Es handelt sich hier um eine von Bogner Senior umgebaute Sauerkrautfabrik, die noch den Charme von früher trägt. Lange Schornsteine ragen aus den Gebäuden, am Eingang befindet sich eine Schranke mit Pförtnerbereich. Auch wenn es den Anschein hat, dass hier die Herstellung der hochwertigen Bogner Handtaschen und Ski-Ausrüstung erfolgt, trifft dies nicht zu. Hier sitzen Verwaltung, Designer-Teams und verschiedene Abteilungen für den Vertrieb. Die Herstellung der Bogner Produkte ist in’s Ausland verlagert wurden. Bogner führt im Alter von 69 das erfolgreiche Familienunternehmen. Die Zahlen können sich sehen lassen – 700 Mitarbeiter, 150 Millionen Jahresumsatz und ein blendendes Image. Was gibt es zur Geschichte von Bogner zu sagen?

Willy Bogner Senior galt als ultimativer Wintersportler, der mehrmals Ski-Weltmeister wurde. Kaum ein Ski-Fahrer konnte so schnell auf den Brettern fahren und die Kurven so scharf nehmen wie er. Das machte ihn zum Vorbild für viele Sportler. Aus der Leidenschaft für die Berge, den Skisport und das „Dolce Vita“ gründete er im Jahr 1932 mit seiner Frau Maria das Unternehmen Bogner. Zunächst nannte er das Label noch Willy-Bogner-Skibetrieb. In den Anfangsjahren importierte die Marke Ski, Zubehör und Mode aus Norwegen. Bogner entwickelte sich schnell und war schon 1936 offizieller Ausrüster des DSV. Das Modedesign erledigte Maria, den Vertrieb Willy Bogner. Die Synergie aus Sportlichkeit und Funktionalität wurden das Markenzeichen von Bogner. Heute ist das Label auf der ganzen Welt bekannt. Durch seine Filme, welche vorrangig in der Schweiz spielen, wurde Bogner eine beliebte Marke des internationalen Jet Sets. Was macht die Bogner Handtaschen so beliebt?

Die Antwort auf diese Frage präsentieren wir dir lieber in bildlicher Form. Stell dir vor, du reist mit einer Gruppe von Freunden in das angesagte Wintersportdorf St. Moritz. Du hast deinen Bogner Koffer mit allen wichtigen Utensilien gepackt. Dazu gehören ein knackiger Ski-Anzug, ein glamouröses Abendkleid, warme Söckchen, deine Fell-Boots, sowie die angesagte Bommel-Mütze. Du kommst im verschneiten Skiort an – ruhig liegt der Schnee auf den Dächern und Hängen, weißer Rauch kriecht aus den Schornsteinen. In den verschneiten Gassen siehst du die internationale Mode-Elite. Moncler Jacken blitzen, Luxuslimosinen brummeln leise vor sich hin und aus gemütlichen Lokalitäten schlängelt sich der Duft nach frischem Kaffee. Dein Tagesablauf spielt sich vor der Traumkulisse der Berge, der Dampfsaune und dem Salatbuffet ab. Du entspannst dich – es wird alles perfekt. Inmitten dieser Traumwelt stehst du mit deiner angesagten Bogner Handtasche. Du bist dabei – ein großer Teil des Ganzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.