Versace Handtaschen – griechische Mythologie trifft italienische Mode

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Versace Handtaschen – griechische Mythologie trifft italienische Mode

Versace Handtaschen

Die griechische Mythologie ist voller Ereignisse und Fabelwesen. Götter und Gestalten wie Zeus, Poseidon, Pegasos und Athenesollten jedem Geschichtskenner bekannte Begriffe sein. Dazu kommt auch der Mythos der Medusa, der die Geschichte Griechenlands maßgeblich beeinflusst haben soll. Was gibt es zur Medusa zu erzählen? Sie wurde aus der geschwisterlichen Beziehung zwischen Phorkys und Keto gezeugt. Man beschrieb sie als eine betörende Schönheit, die jeden Mann in ihren Bann ziehen konnte.

Auch Poseidon fühlte er sich stark zu ihr hingezogen und es begann eine Liaison zwischen den Beiden. Pallas Athene erwischte die beiden miteinander und verwandelte die Schönheit kurzerhand in ein grässliches Monster – dazu gehörten Schlangenhaare, glühende Augen und eine heraushängende Zunge. Wer sie ansah, erstarrte sofort zu Stein. Nach ihrer Enthauptung, durch Persus, soll mit ihrer Macht das Atlas Gebirge in Marokko geformt wurden sein. Aus ihrer Beziehung mit Poseidon entsprang auch das geflügelte Pferd Pegasos und der Krieger Chrysaor. Der italienische Designer Gianni Versace brannte schon seit seiner Kindheit für die griechische Geschichte und architektonischen Meisterwerke. Doch was gibt es für eine Verbindung zwischen Medusa und Versace?

Alle Versace Handtaschen

Das Label Versace wurde im Jahr 1978 von Gianni Versace gegründet. Als Firmensitz wurde Mailand gewählt. Die Familie reiste im Sommer oft in das warme Griechenland. Dort spielten die Kinder am Strand und im Wasser. Gianni hingegen interessierte sich eher für die alte griechische Architektur, die Ruinen und die Geschichte der mächtigen Götter. Beim Stöbern fiel im besonders die Medusa auf, die ihm nicht mehr aus dem Kopf ging. Die Sage um die einst so schöne Gorgone fesselte den kleinen Italiener sehr. Nach der Gründung seines Modelabels machte er die Medusa zu seinem Markenlogo. Auch andere griechische Muster prägen bis heute die Mode von Versace. Was in der Schneiderei seiner Mutter begann, wurde zu einem Familienimperium, welches nach dem Mord an Gianni, von seine Schwester Donatella Versace weitergeführt wurde, die noch heute Kopf des Unternehmens ist. Auch im Jahr 2011 befindet sich das Label noch vollständig in Familienhand.

Versace Handtaschen sind immer exklusive Modelle. Sie sind gezeugt von der glamourösen und leichten Lebensart der Italiener. Zu einem galanten Auftritt darf eine echte Designer Handtasche von Versace nicht fehlen. Schon von weitem erkennt man sie an ihren aufwendigen Details und raffinierten Style-Elementen. Nicht umsonst gehören die Stücke zu den Lieblingen des internationalen Jet Sets. Auch Pop-Queen Madonna ist eine begnadete Trägerin des italienischen Labels. Mit einer Versace Handtasche kreierst du nicht nur einen wunderschönen Look, sondern trägst an deinem Arm zudem ein Stück griechische Geschichte!

Kommentieren

Nach oben scrollen