Was Louis Vuitton von den anderen Designern abhebt

Louis Vuitton ist DIE Edelmarke. Das 1854 in Paris gegründete Label steht für klassischen Stil, gehobene Eleganz und schlichten Eindruck. Gerade das Understatement, die Unauffälligkeit, macht den Glanz.

Die Marke schuf sich seinen Namen mit exklusivem „handmade“ Reisegepäck und Travel-Accessoires. Der LV-Print der sich auf jedem Stück – mal versteckter, mal offener zeigt – ist das unvergessliche Logo der Firma, die für Qualität und Dauer steht. Die lange Historie der Marke hebt sie von anderen Produkten ab. Firmengründer Louis Vouitton absolvierte eine Lehre als Koffermacher und entdeckte das Bedürfnis nach hohem Standard und Sorgfalt, für den zu dieser Zeit nur die gehobene und situierte französische Gesellschaft aufkommen konnte.

Mittlerweile ist Louis Vuitton die am meisten kopierte Marke der Welt und besitzt über 300 Filialen. Vor allem der Übergang vom hochpreisigen Nischendasein in den Mainstream ist markant. Dadurch büßt das Label nichts an Qualität und Exklusivität ein, findet aber Zugang zu anderen Käuferschichten. Heute wird die Marke vom anspruchsvollen Modeliebhaber und Hip-Hop-Superstar gleichermaßen begehrt. Marc Jacobs, jetziger Chef-Designer von LV, liefert die neuen Ideen. Medialer Hype verlieh dem Label das Praktikum von Hip-Hop-Legende und Producer Kanye West, der in Hip-Hop-Kreisen schon lange vorher als Louis Vuitton-Don bekannt war. Das Bewahren der Tradition und die Weitergabe des Feuers zeichnet LV wie  kaum ein anderes Label aus. Mode, Musik und Kunst gehen eine Symbiose ein, die dem Tragen von LV-Produkten eine unvergleichbare Note verleiht. Die japanische Künstlerin Yayoi Kusama designete dieses Jahr die Flagshipstores des Labels völlig neu und erschuf so eine kreative Welt zwischen dem hastigen New York und dem immer blühenden Nizza. Die eigentümlich einzigartige Gepäckkollektion von Regisseur und Autor Wes Andersen wurde bereits vor einigen Monaten vorgestellt. Doch LV liefert nicht nur die Taschen für die Tage auf der Reise, die Gänge durch die Stadt, das Flanieren auf den Prachtstraßen dieser Welt. LV gibt Ratschläge, wie zu reisen ist. Ob Begegnungen in Bangkok, Spaziergänge in Tokio oder Tage in New York, mit den anspruchsvollen Louis Vuitton Soundwalks, präsentiert von Berühmtheiten unterschiedlicher Herkunft und Profession, eröffnen sich dem Reisenden Städte auf traumhafte Art und Weise. Die Verwendung von animierten Werbefilmen im Anime-Stil machte LV besonders in Japan zum Bestseller.

Geschichte und populärkulturelle Versatzstücke sind der Erfolg aus dem die Marke heute schöpft und es ist nicht abzusehen, wo dieser Hype noch enden wird. Alle Käufer von Louis Vuitton Produkten können also sicher sein, nicht nur ein Stück alten Establishments ihr Eigen nennen zu können, sondern stilistisch up-to-date zu sein.

Ganz in diesem Stil fallen die Accessoires der Herbst/Winter Kollektion 2013 aus. Dezente Armreifen und Ketten aus der „alten“ Zeit, werden mit voluminösen Schals, Bandanas oder schmalen Kopfbändern kombiniert. Im Gepäcksegment bleibt LV seiner Linie treu und setzt auf seine Icons, die Symbole des Hauses. Hier sind besonders die Speedy Handtaschen gemeint, der jede modebewusste Frau erliegen wird, hält sie ein solches Exemplar erst einmal in den Händen.

Unglaublich bleibt, welche Spannweite an Schuhmodellen in den letzten Jahren bei Louis Vuitton kreiert wurde. Vom Monogram Sneaker aus Kalbsleder der auf jede Straße passt, bis zum edlen Palace Derby Schnürschuh ist für jeden Anlass das passende Glanzstück dabei. Auch für den anspruchsvollen Mann hat Louis Vuitton eine Vielzahl von Taschen und Koffern gestaltet. Schon längst geht der Trend weg vom Aktenkoffer zur weicheren und stilsicheren Aktentasche mit Ledergriffen, LV erfüllt in diesem Segment nahezu jedes Bedürfnis.

Es ist schwer dem Charme dieser Marke zu widerstehen und wer einmal ja zu einem Produkt von Louis Vuitton gesagt hat, dem wird es nur unter Leiden möglich sein, eine andere Marke zu kaufen.

Denn wer Louis Vuitton kauft, der kauft eben nicht nur eine Marke, sondern trägt ein Stück Kulturgeschichte bei sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.