E. Goyard – der Luxus der Secret Society

E. Goyard – der Luxus der Secret Society
Gestern haben wir euch bereits über die Geschichte des Pariser Gepäck-Herstellers E. Goyard berichtet. Er gilt als ältester Hersteller für hochwertige Koffer und Taschen und stammt aus Paris. Mittlerweile haben auch unzählige Stars und Prominente das Label für sich erkannt. Karl Lagerfeld beispielsweise würde nie mit einem Louis Vuitton Koffer reisen. Er hat sich seit 1972 dafür ausgesprochen, ein begnadeter Goyard Fan zu sein. So sieht man oft auch dessen Reisegepäck in der Presse.

Hier ein kleiner Film zu E. Goyard: http://www.youtube.com/watch?v=ia2w4SFOA74

Louis Vuitton ist dabei nicht der Vorreiter der Segeltuch Taschen. Goyard erkannte den Vorteil dieses Materials viel eher. Segeltuch ist ein besonders beständiges Material und wird aus Harzen und Hanf hergestellt. Auch ist Goyard der erste „Trunk-Maker“, der seine Marken-Initialen auf die Gepäckstücke brachte. Das Cancas von E. Goyard besitzt ein sehr charakteristisches Muster. Es stellt eine Verkettung vieler „Y“ da. E. Goyard sah dies als zentralen Buchstaben im Namen „Goyard“. Viele mögen es nicht glauben, doch das Muster wird per Hand gezeichnet. Besonders exklusiv ist das Label eigentlich erst dadurch, dass es trotz langer Unternehmensgeschichte nicht viele Informationen auf seiner Webseite preisgibt. Auch Online sind die Produkte, abgesehen von Ebay, nicht erhältlich. Das erhöht natürlich die Exklusivität. Auch weltweit gibt es nur ein paar exklusive E. Goyard Boutiquen.

E. Goyard tragen mittlerweile unter anderen Kanye West, Lauren Conrad, Princess Beatrice, Hilary Duff, sowie Nikki Hilton.

Suchanfragen:

  • goyard taschen
  • goyard tasche preis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.