Jason Wu „The Grand Tourista Bag“

Jason Wu "The Grand Tourista Bag"
Heute haben wir ein besonderes Special für euch. Wir präsentieren euch nicht nur die ausgewählten Handtaschen, sondern ein ganz besonderes Modell: die Jason Wu „The Grand Tourista Bag“.

Geboren in Taiwan am 27. September 1982 zog Wu nach Vancouver, British Columbia, Kanada. Im Alter von neun Jahren besuchte er die Eaglebrook School in Deerfield, Massachusetts und Loomis Chaffee, in Connecticut. Er lernte, wie man durch Entwerfen und Nähen für Puppen einen Modestil entwerfen konnte. So hing er nach Tokio, um zu studieren. So fertigte er Entwürfe für einen Spielzeughersteller an und bald wurden die Modelle als „Jason Wu Puppen“ und später „Fashion Royalty“ bekannt. Im folgenden Jahr wurde er zum Creative Director von Integrity Toys ernannt. So wurde der Wunsch geboren, ein Modedesigner nicht mehr nur für Puppen zu werden, sondern für die herkömmliche High Fashion.

So studierte er an der Parsons The New School for Design. Wu begann seine ready-to-wear Linie von Kleidung mit Einkünften aus seinen langjährigen Doll Designs. Seine erste vollständige Sammlung debütierte im Jahr 2006 und gewann den Fashion Group International Rising Star Award in 2008. Im Jahr 2008 wurde er für den Vogue Fashion Fund Award nominiert. Bruce Weber fotografierte die Designer für das W Magazine im „Summer Camp“-Portfolio im Juli 2009.

Wir präsentieren mit Stolz die gefeierte und von Jason Wu präsentierte The Grand Tourista Bag. Diese geräumige Reisetasche bietet eine Kombination aus edlen Materialien wie klassischem Canvas, sowie tiefschwarzem italienischen Leder. Inspiriert von Wus‘ Zeit in Florenz zeigt sich dies zeitlose Accessoire zugleich luxuriös und utilitaristisch. Die Tasche bringt einen Hauch von Glamour und Romantik in dein Reiseerlebnis. Gefertigt sie aus 100% Kalbsleder und 100% Baumwolle – natürlich „Made in Italy“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.