Diese Taschen braucht jede Frau

Welche Taschen braucht eine Frau?

Handtaschen sind nicht nur ein modisches Accessoire.

Sie sind auch äußerst nützlich, da in ihnen wichtige Dinge verstaut werden können. Und je nach Anlass gibt es auch die passende Tasche für die Frau von Heute.

Zu den unterschiedlichen Modellen gehören unter anderem die Beuteltasche, die Clutch, der Shopper und die Handtasche. Was diese Taschen so besonders macht, erfahren Sie im folgenden Text.

Handtaschen Auswahl

Welche Tasche benötigt eine Frau wirklich und welche nicht?

Zum einen kommt es hierbei auf Ihr Aussehen an. Frauen die etwas fülliger und groß sind, sollten kleine Täschchen vermeiden, da diese schnell verloren an Ihrem Körper aussehen können.

Bei Frauen mit großen Brüsten sollte vor allem darauf geachtet werden, dass die Tasche nicht auf Brusthöhe hängt oder diagonal zwischen den Brüsten verläuft. Denn das könnte schnell unvorteilhaft aussehen.

Kleine Frauen sollten stets darauf achten, keine zu großen Taschen zu tragen. Denn das wirkt schnell kindlich, da die Proportionen zwischen der Handtasche und der Frau nicht mehr stimmen.

Um sich ein genaueres Bild über die verschiedenen Modelle der Tasche zu verschaffen, werden hier nun verschiedene Arten der Damentaschen präsentiert.

Die Beuteltasche

Zunächst geht es um die Beuteltasche. Eine runde Form zeichnet diese Art der Tasche aus. Sie wird auch Bucket-Bag genannt und besitzt normalerweise zwei Riemen zum Tragen. Einige Bucket-Bags haben allerdings auch nur einen Riemen. Somit passt sich diese Tasche Ihrer Figur immer anders an.

Das Gute bei dieser Tasche ist: sie kommt nicht aus der Mode. Denn sie lässt sich zu verschiedenen Outfits und Anlässen kombinieren.

Sie kann zum einen sportlich und zum anderen elegant wirken.

Die Clutch

Die traditionelle Clutch hat ihren Namen aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „umklammern“.

Denn darum geht es bei dieser Tasche auch. Sie hat keine Riemen oder ähnliches, um sie festzuhalten oder sich umzuhängen. Sie muss im ganzen gehalten und eben umklammert werden. Diese Tasche eignet sich hervorragend für einen Cocktailabend und generell elegante Abendstunden.

Die Clutch kann man in verschiedenen Farben und aus verschiedenen Materialien bekommen. Ob aus Leder und einer schlichten Farbe, mit Nieten, Silbe-Metallic-Effekt oder aus Plüsch…

…diese Tasche ist elegant und der perfekte Begleiter einer Frau für den Abend.

Die Shopper & Tote-Bag

Das nächste Modell ist der Shopper, oder auch Tote-Bag genannt. In ihr bietet sich sehr viel Stauraum, so dass darin eine Menge verstaut werden kann. Von Badesachen, bis hin zu einem Paar Schuhe, Kosmetikartikel, einem Lunch oder der Clutch für den Abend, in dem Shopper kann dank ihrer großen Größe fast alles sicher aufbewahrt und verstaut werden.

Es gibt sie in sportlichen und lässigen Varianten aber auch in schicker Leder-Optik, so dass sie auch für ein Geschäftstermin geeignet ist.

Die klassische Handtasche

Die wohl beliebteste und meist genutzte Tasche einer Frau ist die Handtasche. Sie wird auch als kleine- oder mittelgroße Handtasche bezeichnet.

Man kann sie in der Hand tragen oder sich beispielsweise mit einem extra Riemen bequem über die Schulter hängen. Sie ist sehr vielseitig und kann sowohl zum Shoppen genutzt werden, aber auch für ein Vorstellungsgespräch oder einen gemütlichen Abend mit den Mädels. Denn die Handtasche gibt es in vielen verschiedenen Formen, Größen und besonders Farben und Muster.

Somit können Sie sich die ideale Tasche für jeden Anlass aussuchen.

Welche Taschen sind ein Must-Have und welche nicht?

Bei Taschen gilt eigentlich, je mehr desto besser!

Denn zu jedem Anlass und zu jedem Outfit gehört eine passende Tasche. Dinge wie das Smartphone, einen kleinen Regenschirm, Kosmetik- und Hygieneartikel aber auch die Geldbörse lassen sich gut in einer Tasche verstauen und sind für unterwegs äußerst praktisch.

Wichtig: Worauf Sie jedoch achten sollten ist, dass die Tasche auch zu Ihnen passt.

Sollte mal kein netter Verkäufer oder die ehrliche beste Freundin in der Nähe sein um Sie zu beraten, kann es schon helfen in einen großen Spiegel zu schauen, in der Sie die Tasche an Ihrem Körper begutachten können.

Denn auch Taschen sehen „angezogen“ gleich ganz unterschiedlich aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.