Mawi Taschen – mehr ist mehr

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Mawi Taschen - mehr ist mehr
Mawi Keivom ist das Genie hinter dem Label Mawi. Die Londoner Accessoire-Designerin Mawi Keivom wurde im Nordosten Indiens geboren und wuchs trotzdem auf der ganzen Welt auf. Sie wurde in ihrem Studium vor allem auf die Mode und die Accessoires für Frauen, wo sie auch durch das Experimentieren, das Sammeln von Vintage Stilen und eine gehörige Portion Style einige Designer Handtaschen Leckerbissen schuf. Ihre Accessoires sind unverkennbare und einzigartige, einmalige Stücke.

Nachdem die Designerin bei Isaac Mizrahi und Bill Amberg gearbeitet hatte, startete sie ihre eigene Linie im Jahr 2002. Seitdem sind ihre kostbaren Stücke in unzähligen Boutiquen auf der ganzen Welt zu erwerben. Sie machte ihr London Fashion Week Debüt im Jahr 2003. Mit ihrem eklektischen und individuellen Stil gewann sie den New Generation Award in sage und schreibe drei aufeinanderfolgenden Saisons und Mawi wurde sofort von den großen Fachhändlern weltweit aufgeschnappt.

Mawi hat seitdem eine starke und treue Anhängerschaft gewonnen. Mit einer eindrucksvollen Liste von Prominenten kann sich das Label sehen lassen. Die Entwürfe zierten zudem bereits die Seiten vieler internationaler Modezeitschriften. Wer trägt nun die Mode von Mawi? Kylie Minogue, Kate Moss, Scarlett Johanssen, Lizzy Jagger, Leah Wood, Daisy Lowe und Alexa Chung sind die prominentesten Beispiele.

Nun kann man die Mawi Handtaschen 2013 bereits auf Moda Operandi erwerben. Die Stücke überzeugen in kaleidoskopischen Farbtönen und glitzernden Verzierungen. Für das Frühjahr 2013 folgt Mawi dem „mehr-ist-mehr“- Ethos mit einer Sammlung von Glitter-versehenen Clutches. Diese maximalistischen Kreationen gehören zu den Must Haves im Handtaschen Jahr 2013.

Kommentieren

Nach oben scrollen