Jeanstasche: Test & Empfehlungen 2022

Willkommen beim Jeanstasche Test 2022. Hier finden Sie alle von uns empfohlenen Jeanstaschen für Frauen. Wir haben für Sie hilfreiche Hintergrundinformationen zusammengestellt und gehen auf häufig gestellte Fragen genauer ein.

Zusätzlich finden Sie auf dieser Seite einige wichtige Informationen, auf die Sie beim Kauf einer Jeanstasche achten sollten.

Damit möchten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen und die Wahl der richtigen Jeanstasche vereinfachen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Tipp: strapazierfähige Taschen für den Alltag
  • Beliebt: in zahlreichen Farben, Formen und Designs verfügbar
  • Kosten: größtes Angebot im Preissegment von 20 bis 50 €
  • Kauftipp: mit extra Innentasche für mehr Stauraum

Jeanstasche Test: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, auf was Sie beim Kauf eines Jeanstasche achten sollten

Jeanshosen für Damen und Herren gehören zu den Must-Haves in jedem Kleiderschrank.

Das gilt jedoch nicht nur für Hosen, sondern auch Taschen. Die Jeanstasche ist ebenso ein Klassiker, der auf keine bestimmte Jahreszeit beschränkt ist.

Der nachfolgende Ratgeber zeigt Ihnen, warum dieses Material auch bei Taschen das gewisse Etwas mit sich bringt.

Was ist eine Jeanstasche?

Eine Jeanstasche ist eine Tasche, die aus Jeansstoff gefertigt wird. Größtenteils handelt es sich hierbei um Denim. Denim setzt sich bevorzugt aus Baumwollfasern zusammen.

Charakteristisch ist die dichte Zusammensetzung dieses Gewebes. Jeanstaschen sind schon seit mehreren Jahrzehnten in Mode und tauchen sporadisch mit neuen Designs in den aktuellen Trends der Saison auf.

Als Fan dieser Taschen haben Sie somit immer wieder Gelegenheit der eigenen Sammlung hinzuzufügen.

Was zeichnet Jeanstaschen aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eines der typischen Merkmale, welches mit einer Jeanstasche in Verbindung steht, ist die Strapazierfähigkeit.

Wie bereits erwähnt, weist Jeansstoff eine sehr hohe Dichte der Baumwollfasern auf. Dadurch ergibt sich auch bei täglicher Nutzung ein geringerer Grad der Abnutzung, als es bei dünneren Textilien zu beobachten wäre.

Abnutzung entsteht bei Denim oftmals durch Reibung. Aus diesem Grund ist bei Jeanshosen häufig an den Knien oder entlang der Innenseiten der Oberschenkel dünner werdendes Gewebe zu beobachten.

Bei Taschen, die aus Denim gefertigt sind, taucht dieses Problem in der Regel nicht auf. Die lange Nutzungsdauer ist daher ein weiteres Merkmal, welches die Herstellung von Taschen aus diesem Material mit sich bringt.

Vorteile:

  • In zahlreichen Formen und Designs verfügbar
  • Strapazierfähige Fasern
  • Für die Reinigung in der Waschmaschine geeignet
  • Inzwischen auch bei Designern beliebt
  • In mehreren Preisklassen erhältlich

Nachteile:

  • Nur bedingt für festliche Anlässe geeignet
  • Nicht wasserabweisend

Wie kann man Jeanstaschen kombinieren?

Entschließen Sie sich ein Outfit bestehend aus Jeanshose und Jeanstasche zusammenzustellen, verstärkt sich die Wirkung, wenn beide Bestandteile des Outfits einen ähnlichen Farbton aufweisen.

Das Gleiche gilt auch für die Kombination mit Jeanshemden oder Jacken.

Die Taschen aus Denim lassen sich ebenfalls sehr gut mit Röcken oder Kleidern kombinieren. Hierbei ist es unabhängig, ob Sie einfarbige Stoffe oder Muster bevorzugen.

Verwenden Sie eine Hand- oder Schultertasche, mit einer Stickerei oder einem vergleichbaren Dekor ist es hilfreich sich für ein helles Oberteil zu entscheiden.

Farbkombinationen: Weiß, Beige oder auch Rose sind klassische Farben, die den Blick nicht zu sehr von der Jeanstasche ablenken.

In Bezug auf die Auswahl der Schuhe haben Sie ebenfalls die freie Wahl.

Klassische Lederschuhe und Stiefel passen ebenso zu Denimtaschen als auch sportliche Sneaker oder Sandaletten in den Sommermonaten.

Möchten Sie das Outfit mit Accessoires abrunden, empfiehlt sich die Kombination mit Lederarmbändern ebenso wie Statement-Ketten aus Metallen wie Gold oder Silber.

Tipp: Im Sommer sind auch Fußkettchen eine gute Möglichkeit, einem Jeansoutfit eine verspielte Note zu verleihen.

Entscheidung: Welche Damen Jeanstaschen gibt es und welche ist die Richtige für Sie?

Auf was muss man beim Kauf einer Jeanstasche achten?

Möchten Sie eine Jeanstasche Ihrer Auswahl an Taschen hinzufügen, sollten Sie sich zunächst fragen, zu welchem Zweck Sie benötigt wird.

Möchten Sie die Tasche mit ins Büro oder Uni nehmen oder zum Shopping verwenden, ist es hilfreich sich bei den größeren Jeanstaschen umzusehen. Dadurch stellen Sie sicher, dass die Tasche für den Verwendungszweck nicht zu klein ist.

In der Auswahl zwischen Tragengriffen, Schultergurten oder Rucksäcken sollten Sie sich fragen, wie lange Sie mit der Tasche unterwegs sind.

Für längere Strecken bieten sich Schultertaschen oder Rucksäcke an. Für das Ausgehen am Abend kann dagegen eher eine kleine Clutch aus Denim die richtige Wahl darstellen.

Letztendlich spielt auch die Aufteilung eine Rolle. Möchten Sie den Überblick nicht verlieren, ist es hilfreich, sich für eine Jeanstasche mit mehreren Fächern zu entscheiden. Geldbörse, Haustürschlüssel oder Handy sind somit bei Bedarf schneller griffbereit.

Warum sind Jeanstaschen so beliebt?

Der Jeans wird oft nachgesagt zu den Allroundern zu gehören, mit denen sich zu fast allen Gelegenheiten ein passendes Outfit zusammenstellen lässt. Diese Aussage trifft auch auf Jeanstaschen zu.

Arbeiten Sie nicht in einem konservativen Beruf mit striktem Dresscode, spricht nichts dagegen, die Jeanstasche auch mit ins Büro zu nehmen.

Die Taschen sind zudem in zahlreichen Ausführungen erhältlich. Von der klassischen Handtasche über die Schultasche bis zum Rucksack mit Laptopfach finden Sie Taschen für jede Gelegenheit in den Sortimenten der Hersteller.

Ein weiterer Vorteil in diesem Zusammenhang ist die Verwendung der Farbe Blau.

Das Spektrum an Blautönen lässt sich mit einer Vielzahl an anderen Farben kombinieren. Obwohl sich täglich das Outfit ändert, besteht somit keine Veranlassung die Tasche zu wechseln, um ein stimmiges Outfit zu erhalten.

Nicht zu vernachlässigen ist ebenfalls die einfachere Reinigung von Jeansstoff. Verschmutzungen bedürfen keiner zeit- oder kostenaufwändigen Reinigung. Die meisten Jeanstaschen lassen sich unkompliziert in der Waschmaschine von Verschmutzungen befreien.

Sind Pailletten, Perlen oder andere dekorative Details an der Jeanstasche zu finden, kommt auch die Handwäsche in Betracht.

Was kostet eine Jeanstasche?

Jeanstaschen erfordern es nicht, sich für den Kauf in Unkosten stürzen zu müssen.

Qualitativ hochwertige Produkte sind schon für 50 bis 100 Euro erhältlich.

Ist es ihnen wichtig, dass die Tasche einen Markennamen trägt, können sich diese Preise auch nochmals vervielfältigen. Innerhalb der Auswahl finden sich auch einige noch recht junge Label und Designer, die ihre Neuinterpretationen der Jeanstasche präsentieren.

Möchten Sie aus der Masse hervorstechen, ist es eine gute Idee speziell nach diesen Angeboten zu suchen.

Eine Mehrheit der derzeitigen Angebote findet sich in einem Preissegment zwischen 20 und 50 Euro.

Diese Preisspanne zeigt sehr deutlich, dass Jeanstaschen nach wie vor auch bei Schülerinnen und Studentinnen sehr beliebt sind. Bei guter Pflege kann Sie zudem auch eine günstige Tasche aus Jeansstoff über viele Jahre begleiten.

Das sollten Sie wissen

Die Jeanstasche ist und bleibt ein Klassiker, der es in jeder Generation gelingt den Zeitgeist zu treffen.

Die strapazierfähigen Materialien erfordern in der täglichen Nutzung zudem keine besondere Vorsicht.

Sind Sie auf der Suche nach einer modischen und zeitgleich unkomplizierten Tasche für die tägliche Nutzung, sollten Jeanstaschen Ihre erste Wahl sein.

Letzte Aktualisierung am 17.05.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.