Hermès Kelly Bag: Alternativen und Hintergrundwissen

Die Hermes Kelly Bag – was macht sie so besonders?

Kaum eine Tasche ist in der heutigen Zeit beliebter als die Kelly Handtasche. Viele reden sogar davon, dass die Hermes Kelly Bag die beliebteste It Bag unserer Zeit ist. Andere Designer können in jeder Saison mit neuen Taschenmodellen aufwarten, trotzdem wird die Kelly Bag öfter gekauft. Das sagenumwobene Stück ist mittlerweile zu einer zeitlosen Legende geworden. Das verdankt das Label auch seinem grandiosen Image, denn wie Louis Vuitton verkauft das französische Modelabel seine Modestücke, Taschen und Accessoires nur in eigenen Boutiquen und dem Haus-eigenen Online Shop. Dabei hat die Kelly Bag eine ganz besondere Eigenschaft: sie ist auch die erste Handtasche der Geschichte, die ihren Namen durch eine weltbekannte Trägerin erhalten hat. Hier handelt es sich um die wunderschöne Schauspielerin Grace Kelly, welche für ihren Lebensstil und ihren Charakter das erste It Girl der Geschichte wurde. Die Amerikanerin heiratete den Fürst von Monaco und gehörte schließlich zur Königsfamilie. Die Königsfamilie war besonders stolz, die hübsche Amerikanerin in der Familie zu haben. Doch dieses Glück hielt nur wenige Jahre an, denn im Jahr 1982 starb die Schauspielerin bei einem Autounfall.

Eine Tasche schreibt Geschichte

Die Menschen liebten die Schauspielerin und ihr positives Erscheinungsbild. Hermès erkannte die Begehrtheit und machte Grace Kelly zur Botschafterin der Handtasche mit der charakteristischen Trapezform, die bereits 1935 kreiert wurde. Doch als man die Taschenform kreierte, konnte sich niemand damit identifizieren. Jahrzehntelang wurden nur wenige Modelle verkauft. Doch dann schenkte Fürst Rainier von Monaco seiner Verlobten die Hermes Tasche, der amerikanischen Schauspielerin Grace Kelly, die später zu seiner Frau Fürstin Grazia Patrizia wurde.

Hermes galt schon zu dieser Zeit als erfolgreiches Label – eine Ikone unter den Taschen fehlte dennoch. Doch im Herbst 1956 wurde Grace Kelly in den USA mit der Hermes Tasche fotografiert, mit der sie ihren schwangeren Bauch zu verdecken versuchte. Das Foto der neuen Fürstin mit ihrer neuen Hermes Tasche ging um die Welt. Davon wurde eines 1956 im Life Magazin veröffentlicht. So kam es zu einer der ersten Modesensationen der Geschichte. Auf einmal war die Tasche weltweit ein angesagtes Modell und in den ersten Monaten nach Veröffentlichung der Fotos ausverkauft. Aus einer einfachen Tasche in Trapezform wurde die Hermes Kelly Bag, die erste It Bag der Geschichte. Zu Ehren der amerikanischen Schauspielerin und aufgrund eines erhofften Marketing-Effekts wurde das Modell 1956 endgültig umbenannt. Hermès wurde neben Louis Vuitton zum erfolgreichsten Taschenhersteller.

Die Kelly Bag – eine Tasche mit vielen Facetten

Garant für den Erfolg ist neben der schönen Geschichte der Tasche vor allem die zeitlose Form, die durch John Dumas kreiert wurde. Durch das einmalige Design ist sie sofort erkennbar. Die Trapezform ist das typische Markenzeichen. Von außen wirkt die Tasche besonders elegant und nicht gerade geräumig. Durch den nach unten auslaufenden Schnitt entsteht allerdings mehr Platz als man vermuten würde. Dabei ist sie auch sehr praktisch. Der rechteckige Boden ermöglicht es, die Kelly Bag aufrecht hinzustellen. So kann sie nicht umfallen und schmutzig werden. Dabei haben sich in den letzten Jahren vor allem zwei verschiedene Trage-Varianten herauskristallisiert: Manche bevorzugen das Tragen an den Henkeln. Viele Fashionistas sieht man in den Großstädten auch, wie sie das Stück über dem Unterarm tragen. Dabei ist es egal, wie man das Modell kombiniert, sie komplettiert immer einen traumhaften Look.

Materialien und neue Stile der Taschen

Am beliebtesten sind diese Ledersorten: Krokodil, Alligator, Büffel, Strauß und Eidechse. Doch die Nachfrage nach exklusiven Materialien ist so gestiegen, dass mittlerweile auch Haihaut für die Kelly Bag verarbeitet wird. So entstanden auch witzige Versionen wie die Silk Scearf Kelly Bag oder die Kelly Doll. Auch die Kelly Picnic war sehr gelungen. Hier handelte es sich um ein Korbgeflecht. Bei vielen vermögenden Damen ist auch die Kelly Sport Bag sehr beliebt, welche keinen Überschlag besitzt und sportlicher geschnitten ist. Die Verarbeitung ist bei der Kelly Bag einzigartig. So wird aus dem Modell ein wunderschönes Unikat. Der Täschner, der das Modell vollständig fertigt, benötigt dafür über 20 Arbeitsstunden, was den hohen Preis der Hermes Kelly Bag erklärt.

Hermes Kelly Bag 32 Alternativen

Was gibt es über das Modell zu sagen? Von der Kelly Handtasche gibt es sehr viele Varianten. Nicht nur von Hermès selbst, denn das Modell wurde schon unzählige Male kopiert. Sehr verwandte Taschen sind die Fendi Peek A Boo und die Mulberry Bayswater. Nur Hermès hat das Original. Fünf verschiedene Größen sind von der Kelly Bag erhältlich – von 15 Zentimeter der Kelly 15 bis 50 Zentimeter der Kelly 50. Doch wie immer ist das beliebteste Stück in der goldenen Mitte. Die Kelly 32 ist mit ihren 32 Zentimetern genau perfekt.

Stars lieben die Hermes Kelly Bag 32

Hermès setzt auf Transparenz und versieht jede Handtasche mit dem Fertigungs-Jahr, dem zuständigen Atelier und dem Namen des Feintäschners. Viele Stars wie etwa Heidi Klum, Victoria Beckham und Kim Kardashian erhalten das Modell sofort, doch wenn man sich eines der Anfertigungen leisten möchte, kann man sich sicher sein, auf der Warteliste zu stehen. Schneller geht es, wenn man in eine Boutique geht. Dort sind dann allerdings eher preiswertere Kelly Bags zu finden.

Immer wieder wurde das Modell in den letzten zwei Jahrzehnten weiterentwickelt. Im Jahr 1995 wurde die Hermes Kelly Ado kreiert, eine moderne Hochkant-Version. 2004 kreierte Jean Paul Gaultier die eher in die Länge gezogene Hermes Kelly Shoulder Bag. Bereits drei Jahre später sah man die Hermes Kelly Flat auf dem Laufsteg. Bei Letzterer wurde der Stil und die Trapezform der Tasche fast sogar ein wenig gebrochen, denn eigentlich handelt es sich hier um eine leicht gefaltete Beuteltasche.

Viele fragen nach dem Hermes Kelly Bag Preis. Dieser hängt aber immer vom Material und der Größe ab. Schau doch gleich auf die offizielle Seite von Hermès und informiere dich über das Modell!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.