Barbara Rihl Handtaschen


 
Barbara Rihl ist wahrscheinlich die „französischste“ unter den österreichischen Designern. Die Wienerin studierte in der österreichischen Hauptstadt unter Karl Lagerfeld und Jil Sander an der Universität der Künste. Bevor sie in irgendeiner Weise an einem eigenen Projekt arbeitete, arbeitete sie bei dem legendären japanischen Designer Kenzo. Im Jahr 2000 beschloss Barbara Rihl ihre Leidenschaft noch tiefer zu verfolgen und gründete ihr eigenes Label unter dem eigenen Namen Barbara Rihl.

So wurden die ersten Barbara Rihl Handtaschen auf der Pariser Fashion Week vorgestellt. Ihre ungewöhnlichen Taschen waren wie „über Nacht“ ein Hit, in den exklusiven Kaufhäusern von Paris und New York. Die Stücke waren schnell für ihre fantasievollen, frischen Designs, sowie stilvollen Materialien, durchdachten Details und fröhlichen Farben bekannt. Heute sind die Barbara Rihl Handtaschen ein Liebling der Frauen mit dem Herz für vielseitiges und elegantes Design.

Letzte Aktualisierung am 23.09.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.