Tory Burch Handtaschen

Tory Burch Handtaschen für Damen:

Wie alles begann…

Tory Burch Handtaschen sind das Ergebnis des wunderbaren amerikanischen Großstadtstils. Tory Burch wurde am 17. Juni 1966 Pennsylvania geboren. Ihr Geburtsname ist Tory Robinson. Heute ist sie eine bekannte US-amerikanischer Modedesigner, Geschäftsfrau und Philanthropin. Die attraktive Blondine wuchs im Großraum Philadelphia auf, wo sie auch ihre Ausbildung absolvierte. Sie besuchte die Schule Agnes Irwin in Rosemont, PA, und die University of Pennsylvania. Schon zu dieser Zeit zeigte sich ihre soziale Ader. Nach dem Abitur zog sie nach New York City, wo sie ihre Karriere als Assistentin von Mode-Designern begann, darunter Zoran, einem jugoslawischen Designer. Danach arbeitete sie an Harper’s Bazaar Magazin. Zu dieser Zeit war sie Redakteurin und textete für Ralph Lauren sowie für Vera Wang. Mit diesen Erfahrungen wollte sie ihren eigenen Weg gehen und ein eigenes Label gründen.

Die Erfolgsgeschichte Tory Burch

Tory Burch gründete ihr Mode-Label im Februar 2004. Das Label war ein sofortiger Erfolg und selbst Oprah Winfrey zeigte sich als treue Kundin der jungen Amerikanerin. Schnell eröffnete sie Geschäfte in den Großstädten Amerikas und auch große Kaufhäuser kauften die Spezialitäten wie Tory Burch Designer Taschen für Damen an ihre gehobene Kundschaft. Mittlerweile hat Tory Burch unzählige Auszeichnungen für ihr Mode-Design gewonnen. Das Unternehmen ist mittlerweile auf 36 Filialen gewachsen, die Label-eigenen Outlets befinden sich in Woodbury Commons, New York, San Marcos, Camarillo, Los Angeles und Orlando.

Vor allem die Tory Burch Handtaschen sind jedes Jahr ein Highlight auf den Fashion Shows. Die Modelle sind einfach unverkennbar durch das stylische Markenlogo, welches auf der Außenseite sehr ersichtlich angebracht wird. Wenn man sich eines der Taschenmodelle für den Bruchteil einer Sekunde ansieht, könnte man denken, es handelt sich um eine Givenchy Handtasche, denn das Logo ähnelt dem des französischen Modehauses etwas. Die Stücke sind so angesagt, dass es im Jahr 2007 Wartelisten für bestimmt Modelle hab. Doch Tory Burch ist alles andere als eine Geld-bessene Businessfrau, sondern setzt sich sehr für bedürftige Menschen ein. Bei vielen Menschen ist sie demnach sehr beliebt, denn Philanthropen gibt es unter den Designergrößen eher wenig. Schaut euch doch gleich unsere Tory Burch Handtaschen an und lasst euch vom wunderbaren amerikanischen Stil verzaubern.

Nach oben scrollen