Rochas Handtaschen

Rochas Handtaschen für Damen:

Rochas ist ein französisches Label, welches sich neben Mode zudem auf die Bereiche Beauty und Düfte spezialisiert hat. Wir haben für euch alle Rochas Handtaschen zusammengestellt, die euch in diesem Sommer begleiten können.

Die Geschichte von Rochas

Marcel Rochas gründete das Label im Jahre 1925. Der Designer wurde im Jahre 1902 geboren und starb bereits im Alter von 53 Jahren. Er galt als erster Designer, der Mäntel mit 2/3-Länge und Röcke mit Taschen in seinen Kollektionen präsentierte. Mittlerweile gehört Rochas zum multinationalen Procter & Gamble.

Rochas wurde vor allem für das Damenparfüm „Femme“ bekannt, welches in einem rosa Kasten mit schwarzer Spitze verpackt wurde und heute noch zu den beliebtesten Düften gehört. Vor kurzer Zeit wurde das Modelabel für sein großartiges Mode-Design ausgezeichnet. Dafür ist im hohen Maße Olivier Theyskens verantwortlich, der zwischen 2002 und 2006 als Kreativ-Direktor tätig ist. Viele kritisierten die Einstellung Theyskens , denn ein paar Jahre vor seiner Berufung, galten seine designten Kleider nicht wirklich als innovativ. Doch der Designer stieg auf wie der Phönix aus der Asche. In seinen ersten Monaten schuf er eine völlig neue Silhouette für das Modehaus, die besonders elegant war und deren französische Wurzeln man leicht erahnen konnte. Seine erste eigene Kollektion im Herbst 2003 wurde von vielen Kritikern als „hinreißend“ und „prächtig“ gelobt.

Stars lieben die Modelle von Rochas

Der Erfolg gibt Olivier Threykens Recht, denn zu Rochas‘ Kunden gehörten hochkarätige Stars wie Nicole Kidman, Jennifer Aniston, Jennifer Lopez und Sarah Jessica Parker. Im Jahr 2006 hat der Rat der Fashion Designers of America Theyskens mit dem International Award ausgezeichnet. Olivier ist auch ein bekannter Vertreter der „demicouture“. Dieser Begriff bedeutet folgendes: es handelt sich um eine Taktik in der Modebranche. Hier werden besondere Stücke so teuer angeboten, dass sich ein Großteil der Masse dieses Vergnügen niemals leisten könnte. Dies wird von Mode-Insidern als „tragfähige“ Geschäftsstrategie in Frage gestellt. Einige Rochas Handtaschen kosten demnach weit über 10.000 Euro. Doch Threykins jongliert mit verschiedenen Preiskategorien und setzt demnach auf günstigere Schwester-Linien, um Rochas den stetigen Strom von Einnahmen zu sichern.

Zwischen 2006 und 2008 wurde die Modelinie eingestellt. Das geschah zum Entsetzen vieler Fans des Modehauses. Seit 2008 ist Marci Zanini der Kreativ Direktor des Hauses. Seine Erfahrungen sammelte er bei Dolce & Gabbana und bei Versace, wo er Donatellas rechte Hand wurde. Viele sehen die Renaissance von Rochas in der Modewelt. Überzeugt euch gleich selbst und seht euch die neuen Rochas Handtaschen an!

Suchanfragen:

  • rochas taschen

Letzte Aktualisierung am 12.08.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nach oben scrollen