Phillip Lim Handtaschen

Phillip Lim Damen Handtaschen:

Kaum ein Träger der Phillip Lim Handtaschen weiß, was der tapfere Modeschöpfer für Opfer bringen musste. Der Designer Phillip Lim wurde 1974 in Thailand geboren. Seine Eltern sind chinesischer Herkunft. Danach lebten sie eine Weile in Kambodscha, wo einige Zeit später ein Bürgerkrieg ausbrach und sich die Lebensbedingungen stark verschlechterten.

So floh die Familie Lim nach Kalifornien, USA. Die Mutter von Phillip Lim beherrschte die Schneiderkunst, während sein Vater ein begnadeter Pokerspieler war. Der junge Phillip fing an sehr fleißig Hauswirtschaft zu studieren. Nebenbei jobbte er bei Barneys. Die Modekreationen von Kataxone Adeli fielen ihm besonders auf – diese sollten ihn für seine eigenen Modestücke inspirieren. Aufgrund seines großen Interesses nahm ihn das Label als Design-Assistent. Im Jahr 2005 entdeckte ihn die wohlhabende Wen Zhou. Sie erkannte das große Talent von Phillip Lim und gab ihm zwei Monate Zeit für das Entwerfen einer eigenen Modekollektion. Dafür bot sie ihm 750.000 Dollar – ein unwiderstehliches Angebot.

Sofort machte sich der Thailänder an die Arbeit. Seine Show bei der New Yorker Fashion Week im Jahr 2005 war ein voller Erfolg. Seitdem ging es mit dem Designer-Label unter dem Namen des Modemachers steil bergauf. Es folgten Phillip Lim Handtaschen und eine großartige Damenkollektion. Die ausgefallenen Designer Kleider überraschten die Modewelt. Er bekam sogar die Auszeichnung des Rising Star. Die Mode von Phillip Lim ist einfach wunderbar. Sogar die Kritiker sind ständig erstaunt über die Vielseitigkeit des derzeit 37-Jährigen. Wenn du interessiert bist, solltest du dir sofort unsere Phillip Lim Handtaschen ansehen!

Nach oben scrollen