Jil Sander Handtaschen

Jil Sander Damen Handtaschen:

Wer von euch kennt Heidemarie Sander? Ich glaube nur die wenigsten Träger der Marke Jil Sander kennen den echten Namen der deutschen Designerin. Der richtige Name der kreativen Hamburgerin ist Heidemarie Jiline Sander. Auch das Label wurde 1978 in Hamburg gegründet und ist mittlerweile weltweit bekannt für seine unverwechselbare Mode.

Der Style von Jil Sander ist immer minimalistisch und feminin. Er verkörpert immer einen schlichten Trend, der durch die klaren Schnitte besonders authentisch wirkt. Das charakterisiert auch die aktuellen Jil Sander Handtaschen. Die Designerin begann ihre Modekarriere mit einem Studium in Los Angeles. Danach arbeitete sie zunächst in einigen Modemagazinen, wo sie Eindrücke und Erfahrungen im Mode-Business sammeln konnte. Danach beschloss sie, ihre ganze Aufmerksamkeit ihrer eigenen Mode zu widmen. Anders als andere Designer setzt Jil Sander bewusst auf einen zeitlosen und einfachen Stil. So erhalten auch die Jil Sander Handtaschen einen eleganten Look.

Jil Sander ist auch sehr bekannt für die charmante Business-Mode für stilbewusste Damen. Die Stücke von Jil Sander sind stets modern und körperbetont. Jil Sander Handtaschen prägen minimalistische Designs – frei nach dem Motto “weniger ist mehr”. Sie beweist in jeder Saison erneut, dass Mode auch ohne überflüssigen Schnick Schnack auskommt. Diese Einstellung begeistert zahlreiche Modefans auf internationaler Ebene. Das macht Jil Sander zu eines der erfolgreichsten deutschen Modelabels neben Hugo Boss und Joop. Auch wenn die Gründerin Heidemarie Sander seit 2004 nicht mehr die der kreative Kopf der Marke ist, Raf Simons setzte nahtlos an und führt die Mode in ihrem Sinne erfolgreich weiter. Wenn ihr jetzt neugirig geworden seid, solltet ihr euch sofort unsere Jil Sander Handtaschen ansehen. Das Angebot reicht von Henkeltaschen bis zu praktischen Umhängetaschen. Auf gehts Ladies – sichert euch jetzt den angesagten Trend “Made in Germany”.

Nach oben scrollen