Kategorie: Luxus Weekender

Exklusive Weekender – Chanel und Bottega Veneta

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Darauf haben wohl viele Damen gewartet. Auf einen Weekender von Chanel. In der Vergangenheit begegnete uns das Designer-Label bereits mit den schönen Damen Handtaschen. Eine Reisetasche gehört momentan leider nicht zur Kollektion. Umso schöner und exklusiver wäre es also, wenn sich Chanel durchringen könnte, ein Gepäckstück zu fertigen. Auf diesen Tag freuen wir uns sehr – auch wenn er noch in unbekannter Ferne liegt.

 

Doch Chanel fertigte bereits vor einigen Jahren tolle Reisetaschen. Natürlich wurden die Stücke auch im Matratzen-Look gehalten. Das gesteppte Leder ist schon seit einigen Jahrzehnten typisch für Chanel. Hinzu kommen goldene Accessoires, die einen wundervollen Kontrast zum Leder bilden. In einigen Antiquariaten sind die Stücke noch erhältlich. Schau am besten bei Malleries oder Depuis1924.


Auch Bottega Veneta weiß, wie man mit tollen Reisetaschen überzeugen kann. So findet man in der aktuellen Kollektion viele Stücke, die einem auf Reisen einen stilvollen Auftritt gewähren. Auf Stil und einen eigenen Geschmack legt besonders der deutsche Kreativdirektor des Labels Bottega Veneta Wert. Tomas Maier kann es nicht ausstehen, wenn eine Tasche zu viele Schnörkel und Details besitzt. Diese minimalistische Haltung sichert dem Label bereits seit über zehn Jahren den großen Erfolg am internationalen Modehimmel. Erst nachdem der Schwabe Tomas Maier das Ruder im italienischen Modehaus übernahm, kam der globale Erfolg. So besitzt auch dieser Weekender nur wenig Schnörkel. Er besteht aus feinsten italienischen Leder und besitzt an den unteren Ecken glänzende Prägungen. Insgesamt wirkt auch das Schwarz der Tasche sehr überzeugend. Trotz eleganter Aufmachung besitzt der Bottega Veneta Weekender einen sportlichen Look.

Beide Luxus Reisetaschen lohnen sich auch jeden Fall für Trips, an denen nicht nur das Outfit schick aussehen muss.

Exklusive Gucci Weekender

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 von 5)
Loading...


Wenn man den Name Gucci hört, vermutet man dahinter schon Luxus und italienische Sportlichkeit. Dabei weißen die Produkte des italienischen Designer-Labels einen besonderen Stil auf: durch das Gucci-Monogramm. Dieses kommt in der Bekanntheit fast an das Monogram Canvas oder Damier Canvas von Louis Vuitton heran – als einiges. Die anderen Modehäuser bleiben mit ihren Mustern dahinter zurück. Dass Gucci sein Monogramm hütet wie ein Schatz hat es bereits bewiesen, indem Guess angeklagt wurde, es kopiert zu haben. Viel Geld kam bei diesem Prozess letztlich nicht heraus. Jedoch musste Guess es nun von seinen Taschen entfernen. So kann man nun wieder in den wahren Gucci-Genuss kommen.

Der „Gucci-Seesack“

Gucci hat es verstanden, dass Duffle Bags oder Weekender sehr beliebt sind. Deshalb findet man m Sortiment eine Vielzahl dieser Kategorie. Besonders bei Gucci ist, dass sie die Stücke nicht Reisetaschen oder Weekender nennen, sondern „Seesack“. Doch zwischen den Stücken gibt es auch Unterschiede. Uns gefällt besonders das schwarze Modell mit schwarzem Imprimé-GG-Monogramm, welches in dem schwarzen Leder abgesetzt wurde. Die Tasche glänzt sehr schön und wirkt besonders stilvoll. Wer sich oft auf Geschäftsreise befindet, für den ist das Stück genau richtig.

Wer den klassischen Gucci-Look bevorzugt sollte die Gucci Reisetasche eher in einem beigen oder elfenbeinfarbenen Canvas wählen, welches mit dem klassischen blauen GG-Monogramm versehen ist. Hier erkennt man das Muster besonders gut, Schmutz leider auch. Einen tollen Kontrast bilden das braune Leder, welches auch zu genüge an der Tasche zu sehen ist. Dieser Gucci Weekender ist unserer Meinung nach eine der schönsten Reisetaschen überhaupt – klassisch aber dennoch sportlich.

Suchanfragen:

  • gucci weekender

Luxus Weekender – Burberry und Yves Saint Laurent

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wer nach einer geeigneten Reisetasche sucht, denkt wahrscheinlich gleich an die Louis Vuitton Keepall oder einen Gucci Seesack. Jedoch gibt es viele andere Modelle anderer Designer, die den Vorreitern aus Frankreich und Italien in keinem Punkt nachstehen. So solltest du dir folgende Modelle ansehen.

Burberry Boston 45

Hier haben wir das britische Pendant zur Louis Vuitton Keepall 45. An der Form und am Look sind auf jeden Fall Parallelen erkennbar. Auch Burberry kann mit seinem eigenen „Monogram“ punkten. Es handelt sich hier um das weltbekannte Burberry Check-Muster. Auch dieser Burberry Weekender besteht aus Segeltuch, bzw. PVC. Das macht ihn besonders beständig, denn Leder raten wir bei einer Reisetasche eher ab, da es sich sehr schnell abnutzen kann. Der Verschleiß ist bei dem Naturprodukt einfach höher. Besonders gelungen finden wir bei Burberry den Kontrast zwischen dem Check Muster und den schwarzen Details, Riemen, Adressanhänger und Henkeln. Für ein Herr wäre sie möglicher Weise zu klein. Für eine Dame ist sie die passende Reisetasche.

Yves Saint Laurent Chyc Weekender

Hier haben wir einen echten Franzosen. Diese Yves Saint Laurent Reisetasche erinnert und sehr stark an die größere Version der Hermés Kelly Bag. Auch die Kelly Bag gibt es mittlerweile in der Form eines Weekenders. Diese wurde bereits von den Stars wie Kanye West und Pharell getragen. Auch die YSL Chyc Reisetasche besitzt eine schöne Trapezform, was sie unverwechselbar macht. Im Gegensatz zur Tasche von Burberry ist sie aus feinstem Kalbsleder. Aus diesem Grund empfehlen wir, das Stück eher auf Autoreisen mitzunehmen. Im Zug oder Flugzeug nutzt sie sich vielleicht zu schnell ab. Besonders gelungen finden wir das „Y“ auf der oberen Mitte der Tasche. Wer mit der Luxusklasse reisen möchte, ist mit diesem YSL Weekender gut beraten.

Die besten Reisetaschen & Weekender – Givenchy und Trussardi

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Gestern haben wir euch bereits die Vorteile von Reisetaschen beschrieben. Die Modelle sind einfach super praktisch, handlich und überzeugen durch einen coolen Style. Doch welche Modelle sind diese Saison am angesagtesten? Wir haben für euch eine kleine Selektion zusammengestellt, damit ihr auch die besten Weekender für eure Reise findet.

Das erste Modell stammt aus dem Hause Givenchy. Einige Fashionistas, denen die It Bags schon vertraut sind, werden bei dieser Reisetasche sagen: „Das ist doch eine veränderte Givenchy Nightingale“. Damit behalten sie auf jeden Fall Recht. Hierbei handelt es sich um die Givenchy Carryall Nightigale. Das Modell steht der It-Bag in nichts nach, denn sie besitzt dieselben Züge. Auch sie besitzt an den unteren Henkeln das Givenchy Logo, welches auch sehr gut erkennbar ist. Das Modell ist natürlich super exklusiv und leider schon fast überall ausverkauft. Am besten ist es, wenn man in der offiziellen Givenchy Boutique schaut. Der Givenchy Nightingale Weekender ist für alle Ladies, die auch bei ihrer Reisetasche nicht auf It Bag Allüren verzichten wollen.

Das nächste Modell stammt aus dem Hause Trussardi. Das Label feierte zuletzt sein 100-jähriges Jubiläum. So überraschte uns das italienische Modehaus mit tollem Reisegepäck, wobei die Hälfte eine Camouflage-Linie war. Die Produkte sind einfach umwerfend. Sie vereinen den italienischen Stil mit rustikalen Milität-Elementen. Die Zeiten, in denen das Militär-Muster als unmodisch und „billig“ gesehen wurde, sind längst vorbei. Diesen Look konnte man bereits bei der Louis Vuitton Kollektion von Takashi Murakami beobachten. Auch hier wurde eine Louis Vuitton Keepall völlig im Camouflage-Look gehalten. Diese Tasche trugen einige Stars – so auch Kanye West als Trendsetter. Seit zwei Jahren sind auch Camouflage-Sakkos und –Blazer sehr angesagt.

So ist auch der Trussardi Camouflage Weekender ein besonders angesagtes Stück, welches dieses exotische Muster besitzt. Besonders cool wirkt es mit einem völlig konträren Outfit. Je zarter der restliche Look gehalten ist, desto mehr kommt dieser Eyecatcher zum Vorschein.

Morgen erfahrt ihr mehr über weitere Travel It-Bags.

Die besten Reisetaschen & Weekender der Saison (Teil 1)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 von 5)
Loading...


Wer dieses Jahr auf Reisen möchte und dabei auf einen Koffer verzichten will, sollte dafür eine gute Reisetasche besitzen. Das Reisen mit einem Weekender oder einer Reisetasche hat vielerlei Vorteile. Auf der einen Seite ist es der Platz, welches man mit einer Reisetasche spart. Man kann gut eine Stunde sparen, bevor man zum Flughafen fährt, denn der Check-In mit einem Koffer entfällt. Online-Check-In mit dem IPhone oder Smartphone ist ohnehin um einiges cooler. Bei langen Aufenthalten ist ein Koffer natürlich essentiell. Bei kurzen Trips neigt man als Frau jedoch immer dazu, zu viel Gepäck mitzuschleppen. Wenn man einen Weekender dabei hat, findet man stets den perfekten Konsens aus wichtigen Utensilien und Dingen, die man auch eigentlich zuhause lassen kann.

Doch den Vorteil hat man nicht nur vor dem Flug. Auch danach spart man sich Zeit, da man nicht auf den Koffer auf dem Band warten muss. Ein Koffer kann natürlich noch weitere Nachteile mit sich bringen. Er könnte gestohlen werden, zu einer anderen Destination fliegen oder auch kaputt gehen, sollte man kein hochwertiges Stück mit sich führen. Auf jeden Fall ist ein Koffer auch schwer und lässt sich nur bei einigen Modellen – wie zum Beispiel Rimowa – leicht transportieren. Auch wer mit dem Zug oder der Mitfahrgelegenheit reist, ist mit Handgepäck sehr gut beraten. Es spart unheimlich viel Platz. Dafür sollte man sich schon ein hochwertiges Stück leisten, welches einem auf Reisen einen schicken Look sichert.

Ab morgen erfahrt ihr alles über die angesagtesten Weekender der Saison.

Nach oben scrollen